title

Intensiv-Workshop

Synchronsprechen

Termin: 04. August 2018, Uhrzeit: 10-18 Uhr

Kursgebühr: 490,- Euro (zzgl. 19 % MwSt.), Teilnehmerzahl: max. 6, Verfügbarkeit: verfügbar

Internationale Spielfilme und Serien bestimmen immer mehr das deutsche Kino- und TV-Programm. Sie werden oft nur Tage nach der Erstausstrahlung auch in vielen weiteren Ländern gesendet. Der Bedarf an Synchronsprechern steigt somit ständig – neue Stimmen werden gesucht.

Die Anforderungen an einen professionellen Synchronsprecher sind hoch: schauspielerische Ausdrucksfähigkeit, Vielseitigkeit in der Umsetzung unterschiedlicher Charaktere, Souveränität im Studio, auch unter Zeitdruck sowie nach anspruchsvollen Regieanweisungen. Diese Fertigkeiten und Qualifikationen sind entscheidend, um in der Synchronbranche zu überzeugen.

Lernen Sie in diesem Intensiv-Workshop Ihre stimmlichen und sprechtechnischen Fähigkeiten im Synchronbereich gezielt einzusetzen, trainieren Sie intensiv und praxisorientiert unter professionellen Produktionsbedingungen.

Inhalte

 

I. Theorie
  • Die Arbeit im Synchronstudio – Dos and Don´ts
  • Worauf kommt es an?
  • Technische Begriffe / Synchronvokabular
  • Wie bewirbt man sich bei Studios / Aufnahmeleitern?
II.  Praxis
  • Lippensynchrones Sprechen lernen
  • Regieanweisungen verstehen und umsetzen
  • Dialogbuch lesen und synchrontypische Anmerkungen verstehen
  • Zeitmanagement
  • Emotionen schauspielerisch abrufen
  • Wie die Rolle nur mit Stimme und Sprache füllen
  • Umgang mit unterschiedlichen Produktionsbedingungen
  • Intensives Einzeltraining mit Dozent unter professionellen Produktionsbedingungen, aber ohne Zeitstress, der sonst im Arbeitsprozess besteht
III. Zielsetzung
  • Synchronsprechen als Teil des schauspielerischen Berufs erlernen
  • Sicherheit im synchrontypischen Produktions- und Aufnahmeprozess gewinnen
  • Flexibilität im Umgang mit verschiedenen Charakteren
  • Vielfarbigkeit der eigenen Stimme entdecken
  • die stimmlichen und sprecherischen Fähigkeiten im Synchronsprechen festigen und ausbauen um im Synchrongewerbe erfolgreich bestehen zu können

Teilnahmevoraussetzung

  • staatlich anerkannte Schauspielausbildung und/oder einschlägige Berufserfahrung als professioneller Sprecher
  • Akzentfrei, hochdeutsche Sprache, keine signifikanten Sprachfehler
  • Positive Bewertung einer Sprachprobe durch unsere Dozenten

Dozentin

Susanne

Susanne von Medvey

Susanne von Medvey ist Theater- und Filmschauspielerin sowie erfahrene Synchronsprecherin und -regisseurin.
Sie leiht ihre Stimme u.a. Emanuelle Béart, Cathrine Frot, Anna Gunn. Seit 2009 unterrichtet sie Medien- und Synchronsprechen an der Bayerischen  Theaterakademie August Everding in München.

 

 

 

 ZUR ANMELDUNG